Pferdeosteopathie

Die Osteopathie ist eine ganzheitliche Therapieform um gestörte Funktionen von Gelenken, Bändern, Muskeln und Faszien wieder herzustellen.

Traumatas, Verletzungen, falsches Training, ein nicht passender Sattel, Huffehlstellungen, Reiterprobleme usw. führen häufig zu Verspannungen, Fehlhaltungen, Verklebungen der Faszien und damit zu Wirbelsäulen und Gelenkblockaden.

Der Pferdebesitzer merkt das z.B.an:D2

  • Leistungseinschränkung
  • Taktunreinheiten
  • Lahmheiten
  • Widersetzlichkeit
  • Kreuzgalopp
  • schiefer Schweif
  • Rückenprobleme
  • Asymmetrien
  • Schmerzreaktion beim Berühren, Putzen und Satteln
  • Schwierigkeiten mit der Losgelassenheit, Anlehnung, Biegung und Geraderichten
  • Verdaungsproblemen, Stoffwechselproblemen, Lungenerkrankungen und Probleme mit der Atmung
  • Psychische Auffälligkeiten und Wesensveränderungen

Gemeinsam mit dem Besitzer wird als erstes eine Anamnese erhoben um die Vorgeschichte und die Problematiken des Pferdes zu Erfahren. Dabei wird ein genauer Befund erstellt. In der darauf folgenden Osteopathischen Behandlung wird der gesamte Pferdekörper untersucht. Vorhandene Blockaden in Wirbelsäule und Gelenken sowie Verklebungen in Faszien werden gelöst um eine physiologische Bewegung wieder zu ermöglichen und die Selbstheilungskräfte zu aktivieren.

Danach wird ein Therapie- und Trainingsplan erstellt.

D3 D4 D5 D6

Zur Ergänzung meiner Therapie verwende ich gerne Vetkintape (siehe Pferdetaping). Das Tape eignet sich hervorragend um die Therapie auch nachhaltig zu unterstützen und ist vielfältig einsetzbar.

Leistung

Erstbehandlung: 100,- € * (1,5 bis 2 Stunden)
Nachbehandlung: 60,- € * (innerhalb von 3 Monaten)
Jede Folgebehandlung: 80,- € *

Materialkosten: bei Ergänzung mit Tape 10,- bis 30,- € *

 D7 D8
* alle Preise enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer, anteilig 0,36 € / km bei Anfahrten über 10 km